Sehenswürdigkeiten im Osterzgebirge

Verbringen Sie Ihren Urlaub im Osterzgebirge und entdecken Sie die unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten; egal ob es eine gemütliche Fahrt über die Silberstraße ist, oder ob Sie an einer Besichtigung der schönsten Burgen oder Schlösser Deutschlands teilnehmen. Sollten Sie sich dafür begeistern, dann studieren Sie alles davon und tauchen in die tiefe Vergangenheit des Adels ein.
Als das Erzgebirge im 12. und 13. Jahrhundert besiedelt wurde, sind diese wahren Prachtbauen entstanden. Während diese Festungen vorrangig als Verteidigung dienten, war es für Könige und Fürsten auch von großen Wert sich gegenseitig in Prunk und Pracht zu übertreffen.

Diese Prunkbauten dürfen Sie nicht verpassen

 

Das Jagdschloß Augustenburg liegt hoch oben auf dem 516 Meter hohen Schellenberg. Dieses Schloß ist ein wahrer Anziehungspunkt in der gleichnamigen Stadt des nördlichen Erzgebirges.

Oder die einzigartige Burg Scharfenstein, auf einem kleinen Felsvorsprung erbaut, in der Gemeinde Drebach gelegen, nur eine halbe Stunde, und somit einen kleinen Steinwurf von Chemnitz entfernt. Diese ist aus dem 13 Jahrhundert und war einst das Heim verschiedenster Adelsfamilien.

Dann gibt es da noch das malerische Schloss Purschenstein im Flöhatal, unweit der tschechischen Grenze, welches im beschaulichen Neuhausen gelegen ist, und eines der ältesten Schlösser Sachsens ausmacht.

Noch ein Schloss? Unbedingt! Die Burg Frauenstein in der gleichnamigen Stadt führt die Besucher nicht nur in luftige Höhe, sondern auch in die Vergangenheit.
Denn Überreste des Burgturms, der Kapelle und des Gefängnisses führen den Besucher zurück ins frühe 13. Jahrhundert, als die einstige Grenzfestung erbaut wurde. Gleichzeitig bietet die Aussichtsplattform einen wunderschönen Ausblick von dem knapp 700 Meter hohen Granitfelsen, auf welchem die Ruine ruht.
Das Schloss Blankenhain in Crimmitschau im Südosten von Sachsen ist wahrlich ein prachtvolles, barockes Schloss dass Sie sich auch nicht entgehen lassen sollten. Im Zentrum der Ortschaft Blankenhain gelegen, wird das Schlosspanorama durch eine märchenhafte Parkanlage mit einem malerischen Schlossteich ergänzt.
Das Schloss Wildeck aus dem 13. Jahrhundert in der Kreisstadt Zschopau, liegt direkt am gleichnamigen Fluss. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen im letzten Jahrhundert, beherbergt das Schloss heute neben einer Bibliothek nicht nur eins, sonder ganze drei einzigartige

Museen, deren Besuch sich hervorragend mit einer Schlossbesichtigung und einem Spaziergang durch den barocken Schlossgarten kombinieren lässt.
Letzlich, die schöne Burg Stein, die in Hartenstein entlang des malerischen Flusslaufs der Zwickauer Mulde gelegen ist. Die häufig auch als Schloss bezeichnete Burganlage ist so gut erhalten wie kaum eine andere und zählt daher zu den schönsten Burgen in Sachsen. So zeigt die Oberburg sogar noch die romanischen Züge der um das 12. Jahrhundert errichteten Burg.

 

Die Natur sollte auch nicht zu kurz kommen

 

Viele unterschiedliche Naturwunder sind im Osterzgebirge zu finden. Im beschaulichen Blauenthal befindet sich z.B. Sachsens höchster Wasserfall, der stolze 30 Meter hoch und eine reine Augenweide ist. Bei dem Anblick wird der Stress des Alltages vergessen und höchstens auf eine E-Zigarette mit Verdampfer, zu der Sie hier mehr erfahren können, wird zurückgegriffen. Diese traumhafte Natur ist so idyllisch eingebettet in die Wälder des Erzgebirges und läßt nichts anderes als Entspannung zu. Wir wünschen viel Spaß bei den Entdeckungen!